Biobasierter Anteil von ätherischen Ölen

Natürliche ätherische Öle Echtheitsprüfung von natürlichen ProduktenÄtherische Öle sind konzentrierte Pflanzenessenzen, die durch Destillation oder Pressen extrahiert wurden. Sie werden oft als Geschmack, Duft und sogar für therapeutische Zwecke verwendet. Aufgrund dieser breiten Anwendungspalette und dem Trend „natürliche“ Produkte zu verwenden, besteht eine große Nachfrage nach ätherischen Ölen in der Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Ätherische Öle sind teuer in der Herstellung und als Folge der zunehmenden Popularität, werden ebenfalls leichter verfügbare synthetische Öle produziert, die als Duftöle bezeichnet werden. Die synthetischen Varianten bestehen nicht ganz aus den gleichen Komponenten, wie die natürlichen Öle. Bei der Herstellung von natürlichen ätherischen Ölen werden auch andere Verbindungen in geringen Konzentrationen extrahiert. Wenn z.B. Zimtaldehyd synthetisch hergestellt wird, findet man andere Komponenten nicht, die bei der Herstellung von natürlichem Zimtöl entstehen würden.

Die Prüfung des biobasierten Anteils (Kohlenstoff-14 Analyse) kann bestimmen, ob ein ätherisches Öl natürlich oder synthetisch ist. Die biobasierte Prüfung kann von Lieferanten und Herstellern dazu verwendet werden, um zu überprüfen, ob ein ätherisches Öl durch eine synthetische und billigere Alternative beeinträchtigt wurde. Um die verschiedenen Quellen unterscheiden zu können, ist eine Prüfung der stabilen Isotope oder andere chemische Analysen nötig.

Natürliche vs. synthetische ätherische Öle

Bittermandelöl vs. synthetisches Benzaldehyd

Bittermandelöl wird häufig als Aromastoff verwendet. Neben Mandelkernen kann Bittermandelöl auch aus Früchten wie z.B. Pfirsichen und Aprikosen extrahiert werden. Aufgrund des begrenzten Angebots und der höheren Kosten für die natürliche Ausführung, werden synthetische Komponenten oft für Lebensmittel- und Getränkeprodukte verwendet.

Die Analyse des biobasierten Anteils kann bestimmen, ob Bittermandelöl aus natürlichen oder synthetischen Quellen produziert wurde, oder ob es eine Mischung aus beidem ist. Die biobasierte Analyse kann allerdings nicht zwischen verschiedenen natürlichen Quellen unterscheiden.

Zimtöl vs. synthetisches Zimtaldehyd

Zimtöl wird in der Lebensmittelindustrie als Geschmacksaroma, Fungizid und allgemein für seinen positiven Effekt auf die Gesundheit verwendet. Mit Zimtöl können zwei verschiedene Arten gemeint sein – das stärkere und teurere Öl aus Zimtrinde und das günstigere Zimtöl aus Blättern und Kassien. Angesichts der höheren Produktionskosten von Öl aus Zimtrinde, besteht für dieses Öl auch die höhere Gefahr mit einer billigeren Alternative verfälscht zu werden.

Die Prüfung des biobasierten Anteils kann verifizieren, ob ein Zimtöl natürlichen Ursprungs ist oder mit synthetischem Zimtaldehyd verfälscht wurde.

Natürliches Linalool aus ätherischem Öl vs. synthetischem Linalool

Linalool ist ein Hauptbestandteil von Korianderöl, das in seiner natürlichen Form aus Samen der Pflanze Coriandrum sativum L. (C. sativum) gewonnen wird. Linalool ist auch ein Bestandteil von Bergamotte, Lavendel, Mentha Citrata und Palisanderöl. Der Aromastoff wird in Duft-, Geschmacks- und Konservierungsstoffen, Lotionen und therapeutische Arzneimitteln verwendet.

Die Analyse des biobasierten Kohlenstoffen identifiziert petrochemisch gewonnenes, synthetischen Linalool; dieses ist in chemischer Hinsicht identisch mit aus Lavendelöl destilliertem Linalool, aber nicht botanischen Ursprungs. Biobasierte Kohlenstoff-Analysen können jedoch die spezifische botanische Herkunft von natürlichem Linalool nicht unterscheiden oder synthetisches Linalool identifizieren, dass aus Beta-Pinen, einem Nebenprodukt der Papierindustrie, hergestellt wurde.

ätherisches Thymianöl vs. synthetisches Thymol

ätherisches Thymianöl hat viele medizinische Eigenschaften. Es enthält Thymol, das dem ätherischen Öl seine antiseptischen Eigenschaften verleiht. Synthetisches Thymol wird z. B. als Antiseptikum in Mundwässern und in alltagsüblichenDesinfektionsmitteln verwendet.

Biobasierte Kohlenstoff-Analysen können zwischen Thymian aus ätherischem Öl (Thymol-Chemotyp), das aus Pflanzen der Lamiaceae– Familie extrahiert wird, und synthetischem Thymol unterscheiden, das, zu geringen Kosten, im Labor mit sehr hoher Reinheit (99,9%) aus petrochemischen Quellen gewonnen wird.

Die Analyse von natürlichen Produkte Tests mittels der Carbon-14-Methode kwird angewendet, um folgende ätherischen Öle auf petrochemisch abgeleitete Verfälschungen zu untersuchen.

Ätherisches Öl (Essential Oil) Synthetisches Vermehrungsmittel (Synthetic Adulterant)
Bittermandelöl (Bitter Almond Oil) Benzaldehyd (Benzaldehyde)
Kassiaöl (Cassia Oil) Zimtaldehyd, Cumarin (Cinnamaldehyde, Coumarin)
Zimtrindenöl (Cinnamon Bark Oil) Zimtaldehyd (Cinnamaldehyde)
Zitronengrasoel (Lemongrass Oil) Citral
Litsea Cubeba Öl (Litsea Cubeba Oil)
Kreuzkümmelöl (Cumin Fruit Oil) Cuminaldehyd (Cuminaldehyde)
Basilikumöle (Basil Oils) Linalool
Bergamotteöl (Bergamot Oil)
Korianderfruchtöl (Coriander Fruit Oil)
Mentha citrata (Mentha Citrata Oil)
Macisöl (Nutmeg Oil)
Rosmarinöl (Rosemary Oil)
Palisanderöl (Rosewood Oil)
Pfefferminzöl (Peppermint Oil) Menthol, Mineralöl (Menthol, Mineral Oil)
Wintergrünöl (Wintergreen Oil) Methylsalicylat (Methyl Salicylate)
Origanumöl (Origanum Oil) Thymol
Thymianöl (Thyme Oil)

Beta Analytics Prüfung des biobasierten Anteils

Beta Analytic ist ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert und bietet eine hoch-qualitative und schnelle Prüfung des biobasierten Anteils für ätherische Öle. Die Ergebnisse werden binnen 2-5 Werktagen berichtet. Unser Labor befindet sich in Miami und wird berichten unsere Ergebnisse gemäß ISO 16620-2 8.3.2: Biobasierter Kohlenstoffanteil als Anteil des gesamten Kohlenstoffs. Für Anfragen können Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse schreiben: info@betalabservices.com.

 

ätherische Öle Echtheitsprüfung von natürlichen Produkten