Europäische Norm EN 16785-1 verifiziert den biobasierten Anteil von Produkten

Die europäische Norm EN 16785-1:2015 beschreibt die Anforderungen zur Bestimmung des biobasierten Anteils von Produkten mittels der Radiokarbon (Karbon 14) Analyse und der Elementaranalyse. Die Norm bezieht sich, bezüglich des Karbon 14 Anteils, auf CEN/TS 16440.

Im Zusammenhang mit EN 16785, bedeutet der Begriff “biobasiert” (“bio-based”) “aus Biomasse gewonnen” (“derived from biomass”); sprich, ein biobasiertes Produkt besteht zum Teil oder gänzlich aus Materialien, die aus Biomasse hergestellt wurden. Die Norm ist auf jedwede Karbon enthaltende Feststoffe, Flüssigkeiten und gasförmige Stoffe anwendbar, somit umfasst sie eine breite Produktpalette.

Im Rahmen dieser Norm wird der biobasierte Anteil von Produkten gemäß CEN/TS 16640:2014: Bio-based Products – Determination of the bio-based carbon content of products using the radiocarbon method (biobasierte Produkte – Bestimmung des biobasierten Kohlenstoff-Gehalts von Produkten mittels der Radiokarbonmethode) festgestellt. Das Europäische Komitee für Normung (CEN) veröffentlichte diese technische Spezifizierung 2014.

EN 16785-1 spezifiziert auch standardisierte Probenverfahren für verschiedene Produkte.

Biobasiertes Zertifizierungssystem

Nach der Einführung des Projekts durch das Niederländische Normungsinstitut (NEN), fand die Auftaktsitzung im Oktober 2015 in Brüssel, Belgien, statt. Das Komitee CEN Technical Committee CEN/TC 411EN 16785-1 setzte EN 16785-1 auf; die Veröffentlichung erfolgte im Dezember 2015. Das auf dieser Norm basierende Zertifizierungsprogramm wurde demzufolge validiert und trat Ende 2016 offiziell in Kraft.

Mittels des biobasierten Zertifikats können Firmen den biobasierten Anteil Ihrer Produkte auf der Kennzeichnung nachweisen. Ein Register der zertifizierten Produkte wird auf einer Online-Datenbank öffentlich einzusehen sein, somit ist die Transparenz und der einfache Zugriff auf Informationen zu den biobasierten Produkten sowohl für Firmen, als auch für Verbraucher sichergestellt.

Beta Analytic ist auf die Bestimmung von biobasierten Anteilen spezialisiert

Das ISO/IEC 17025:2005-akkreditierte Labor Beta Analytic bietet Radiokarbonanalysen gemäß EN 16785-1 – wir sind stolz auf über 35 Jahre technische Erfahrung und ein Jahrzehnt regulatorische Expertise, um Hersteller, Lieferanten und Verbrauchern bei der Verifizierung des biobasierten Anteils in Produkten zu unterstützen. Das Labor bietet momentan keine Elementaranalyse an.

Beta Analytic stellt hochqualitative Messungen des biobasierten Kohlenstoff-Anteils zur Verfügung, diese werden unter Verwendung der Beschleunigermassenspektrometrie (AMS) innerhalb von 3 – 5 Werktagen ermittelt und einschließlich Qualitätssicherungsbericht online berichtet, die technische Beratung können Sie gerne vor und nach der Analyse in Anspruch nehmen. Unser Kundenservice steht Ihnen auf Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch zur Verfügung.

Das Labor mit Hauptsitz in Miami, Florida, analysiert Proben aus ganz Europa – mit Hilfe unseres Versandbüros in London, GB, können Sie uns Ihre Proben zeitnahe zukommen lassen.

Beta Analytic ist nicht mit CEN, NEN oder der Europäischen Kommission affiliiert.

Weitere biobasierte Themen:

CEN 16137
CEN 16295
CEN 16640
Other CEN Biobased Standards