COVID-19 Notice: WE ARE OPEN AND OPERATING NORMALLY
Beta Analytic, as a laboratory, is considered an essential business under Florida's statewide Stay-at-Home Order. Taking the necessary measures to maintain employees' safety, we continue to operate and accept samples for analysis. Please contact us BEFORE sending your samples so we can recommend you the best way to proceed.

Die Genauigkeit von US-Biodieselgemischen überprüfen

biodiesel blends
Eine Studie von Christopher Reddy, et al., verwendete die Radiokohlenstoff-Datierung, um die Zusammensetzung von Biodiesel-Gemischen in den USA zu überprüfen. Die Analyse von mehr als 20 Biodiesel-Gemischen ergab, dass eine ungenaue Vermischung häufig geschieht.

Im Jahre 2006 verwendete Reddy seine validierte Radiokohlenstoff-Methode für die Analyse zahlreicher Biogemische von Einzelhändlern in Minnesota, Indiana, Massachusetts und Tennessee. Die Ergebnisse ergaben, dass nur eine von 10 Proben die Spezifikationen des US-Verteidigungsministeriums für Gemische mit 20% Biodiesel (B20 Gemische) erfüllt.

Radiokohlenstoff-Datierung Biodiesel

Laut Reddy verfügt die Messung von Biodiesel- Gemischen mittels Radiokohlenstoff über einige wichtige Vorteile gegenüber anderen Methoden, wie z.B. der Europäische Standard EN 14078, der u.a. Infrarot-Spektroskopie verwendet. Einer der Vorteile ist die Genauigkeit. Die Studie zeigte eine Genauigkeit von ± 1% über den gesamten v/v Mischungsbereich (0-100%), während gleichzeitig die reale Variabilität in allen Eingangsparametern berücksichtigt wird.

Diese Studie (Determination of Biodiesel Blending Percentages Using Natural Abundance Radiocarbon Analysis: Testing the Accuracy of Retail Biodiesel Blends) erschien im Februar 2008 in Environmental Science & Technology in February 2008.