COVID-19 Notice: WE ARE OPEN AND OPERATING NORMALLY
Shipping from Europe - Please contact us before sending your samples to a forwarding office.

EN 17228 – Terminologie, Eigenschaften und Kommunikation für biobasierte Polymere und Kunststoffe

  • EN 17228 gilt für biobasierte Polymere und Kunststoffe, ausgenommen solche für medizinische Zwecke.
  • Es bezieht sich auf EN 16640, EN 16785-1 und ISO 16620-2, die auf der Kohlenstoff-14-Analyse basierende Analysestandards sind.
  • EN 17228 ersetzt CEN/TR 15932:2010, CEN/TS 16137:2011, CEN/TS 16295:2012 und CEN/TS 16398:2012.

Beta Analytic liefert KEINE Ergebnisse gemäß der Norm EN 17228: 2019. Als Prüflabor für den biobasierten Kohlenstoffgehalt liefert Beta ausschließlich Berichte gemäß den in EN 17228 genannten Analysestandards EN 16640 und ISO 16620-2.

HINWEIS: Bei Prüfungen gemäß EN 16640 werden die Ergebnisse als % biobasierter Kohlenstoff, als Anteil des Gesamtkohlenstoffs (TC) angegeben. Wenn Sie einen Bericht gemäß ISO 16620-2 anfordern, wählen Sie in unserem Online-Formular bitte die Option Total Carbon (TC).

Was ist EN 17228?

Der EN 17228 Standard legt die Terminologie, Methoden zur Charakterisierung und Vorlagen für die Berichterstattung  biobasierter Polymere und Kunststoffe, einschließlich halbfertiger Kunststoffprodukte und Verbundwerkstoffe, fest. Die Norm gilt nicht für biokompatible Polymere und Kunststoffe für medizinische Anwendungen.

Neben dem Gehalt an biobasiertem Kohlenstoff umfasst EN 17228 auch Aspekte der Ökobilanz und der Nachhaltigkeit.

EN 17228 (Kunststoffe – Biobasierte Polymere, Kunststoffe und Kunststoffprodukte – Terminologie, Eigenschaften und Kommunikation) wurde erstmals im Januar 2019 veröffentlicht.

Beta Analytic ist ISO/IEC 17025:2017 akkreditierte und nicht Teil von CEN oder CEN/TC 249, dem für EN 17228 zuständigen technischen Ausschuss.

Letzte Aktualisierung der Seite: Januar 2021